Hegering Fröndenberg

Der Hegering Fröndenberg mit seiner bejagbaren Fläche von ca. 5000 ha gehört neben dem Hegering Schwerte zu den südlichsten Hegeringen innerhalb der KJS Unna. Im Süden wird der aus 22 Revieren bestehende Hegering von der Ruhr und dem sich anschließenden Sauerland begrenzt. Im Norden erstreckt er sich bis zur BAB 44, im Osten grenzt er an den Kreis Soest.

Neben dem Stadtgebiet Fröndenberg, mit den einzelnen Stadtteilen, gehören auch die zur Stadt Unna zählenden Stadtteile Billmerich und Kessebüren zum Hegering Fröndenberg dazu.

Vorkommende Wildarten sind Rehwild, Hase, Fasan, Wildenten, Tauben sowie Fuchs und Dachs und Waschbär.