Effektiveres Greening

Die Arbeitsgruppe Niederwild hat ein vorzeigbares Ergebis erzielt: einen Flyer zum Thema "Effektiveres Greening": Ein Leitfaden für Landwirte und Jäger.

Gern können Sie sich diesen Flyer hier herunterladen, um ihn ggf. an Landwirte, Jäger oder andere Interessierte weiterzuleiten. Ziel ist es, biotopverbessernde Maßnahmen zu erreichen.

Herunterladen: Flyer Effektiveres Greening

Arbeitsgruppe Niederwild und nicht jagdbare Arten

Suche nach einvernehmlichen Möglichkeiten in der modernen Landwirtschaft zur Schaffung von Lebensräumen und deren Umsetzung

Unser Obmann für Natur und Umwelt, Michael Garbe, hat eine Arbeitsgruppe mit dem obengenannten Thema gegründet. Informationen über den "aktuellen" Stand finden Sie in der Unterrubrik "AG Niederwild".

Natur und Umwelt

Unser Obmann für Natur- und Biotopschutz vertritt die Grundsätze der Kreisjägerschaft Unna für ein zeitgerechtes Verhältnis von Jagd und Naturschutz.
 
Seine Aufgaben und Ziele in der Kreisjägerschaft sind die Förderungen

  • des Naturschutzes und der Landschaftspflege
  • des Biotopschutzes durch die Sicherung und Pflege der Lebensräume wildlebender Tierarten.
Die nachhaltige Nutzung der Natur, und nicht nur die hiesige, ist auf Dauer nur denkbar, wenn die Einstellung der Menschen zur Natur sich positiv verändert und das Verständnis für ökologische Zusammenhänge bei möglichst vielen durch Aufklärung wieder hergestellt wird.

Jagd ohne Naturschutz ist für die Jäger im Kreis Unna undenkbar.

Projekt Kindergarten Henri-David-Strasse in Kamen

Ein Projekt unseres Obmanns wurde gemeinsam mit einem Kindergarten in Kamen umgesetzt.

Projekt Gipfelkamp in Werne

Ein weiteres Projekt unseres Obmanns, nun in Werne, bei der Herr Garbe unterstützend tätig war.

Es geht weiter im Kindergarten

Die Aktionen im Kindergarten Henri-David-Straße. Ein Nistkasten wurde angebracht, eine Kletterschnecke platziert und eine Tastkiste gebaut.

Weitere Eindrücke finden Sie auf der Foto-Strecke.